FIFA-Patch schwächt Übersteiger und Team-Pressing

Im neuen Titel-Update #8 für FIFA 21 geht es den Übersteigern an den Kragen. Gleichzeitig verliert das Team-Pressing an Effektivität.

Eine Liste der Anpassungen für das neue FIFA-21-Update wurde von Publisher EA Sports am Montagabend im offiziellen FIFA-Forum veröffentlicht. Der Patch steht nun für die PC-Version von FIFA 21 zur Verfügung, Konsolenspieler müssen noch etwas warten.

Spieler, die in der Offensive gerne mit Skill-Moves arbeiten, werden durch den Patch in ihren Möglichkeiten eingeschränkt, denn sowohl der Übersteiger als auch der umgekehrte Übersteiger verlieren deutlich an Tempo und Effektivität.

Im Gegenzug wird auch die starke Defensivtaktik Team-Pressing angegangen. Dieses kann fortan nur noch für 15 statt 20 Sekunden am Stück aufrechterhalten werden und startet mit einer Verzögerung von zwei Sekunden. Zudem ist das Team-Pressing nach erfolgreicher Balleroberung beim nächsten Ballverlust nicht länger automatisch aktiv.

Reingeschwitzt! Der FIFA-Jahresrückblick 2020

FIFA-Spieler, die in Ultimate Team von ungewöhnlichen Ball-Skins irritiert wurden, können sich freuen: Ab sofort wird unabhängig vom Spielort nur noch der eigene Ball im Spiel angezeigt, nicht mehr der des Gegners. Hinzu kommen zahlreiche Bugfixes.

Weitere Themen zu FIFA 21:

  • TOTY-Wahl sorgt für Aufreger – wenn EA und Löw unter einer Decke stecken
  • Das TOTY-Voting voll mit Bundesligaspielern – hier kannst du abstimmen
  • TOTY-Wahl – Münzen erspielen ist so wichtig wie noch nie

Was denkt ihr über das Update? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports

Source: Read Full Article