Lehren der Weekend League #6 – Moukoko in FIFA? – FIFA

Die Sportwelt staunt, weil ein 16-Jähriger Fußballdeutschland retten soll. In FIFA wird noch auf Moukoko gewartet, aber dafür rauchen Konsolen ab und Bots snipen rum. Die Lehren der Weekend League.

FIFA kann so einfach sein. Wenn die Server mitmachen, das Matchmaking passt und man einen guten Tag hat.

Aber dann geht die Konsole kaputt, Mbappé wird dir weggesnackt und ein 14-Jähriger zeigt dir, wie unfähig du eigentlich bist.

Vorweg eine Runde Mitgefühl: Die Xbox One von Stylo ist gestorben.

Liebe Grüße gehen raus und euch legen wir noch einmal die Folge Reingeschwitzt! mit dem Weltmeister-Coach nahe.

180 Siege, ciao

Doch nun zu etwas erfreulichem. Es gibt da diesen einen Dänen, der auch ohne Führerschein die ganze FIFA-Szene überfährt. Anders Vejrgang steht nach fünf Weekend Leagues bei 180 Siegen. Da fehlen einem einfach die Worte. Über 54.000 Zuschauer waren im Stream am Start.

Die Bild schreibt “Esports-Moukoko“. Ist schon okay.

Dass dieser junge Mann noch keinen Disconnect oder unspielbare Server hatte, können wir uns nur so erklären, dass er im Serverzenrum von EA Sports in Vancouver, Kanada sitzt und mit LAN-Kabel spielt. Homeschooling macht es möglich.

Schnäppchen des Jahres – ah, nee doch nicht

Fast genauso traumhaft ist der Moment, wenn du einen Mbappé für 148.000 Coins auf dem Transfermarkt abgreifen kannst.

Wie schnell man dafür sein muss, zeigte Schalke-Profi Tim “TimLatka” Schwartmann. Doch er wurde wohl von einem Bot überrumpelt. So schnell sind keine Finger auf dieser Welt. Gewöhnlich geht der Offensivmann von PSG gerne mal für 1.3 Millionen Coins weg.  Knapp.

Ansonsten drehte sich in der FIFA-Twitterwelt fast alles rund um das Debüt von Shootingstar Youssoufa Moukoko bei Borussia Dortmund oder die schreckliche spielerische Leistung von Schalke 04 (hi GamerBrother).

YouTube-Legende Erné (FeelFIFA) versprach auch schon bald ein Interview mit Moukoko, beide sind ja bei Dortmund angestellt (wie treue Reingeschwitzt!-Fans wissen).

Was war sonst los?

Server sind weiter Rotz, viele erleben verschiedenste Gameplayvariationen an einem Wochenende. Nichts Neues.

Dann kamen die ersten Icon-SBCs – und sie sind echt brauchbar! Wenngleich ein Figo auf dem Markt günstiger sein kann als die SBC selber. Geil.

Außerdem gibt es noch ein kleines Szene-Highlight: YouTube-Star ZwebackHD feierte mit 23 Siegen seinen ersten Elite-Rang jemals in FIFA. Da sollte bei einer Million Abonnenten auf Googles Videoplattform nicht unerwähnt bleiben. Die FIFA-Welt gratuliert.

Wenn nun wieder alle Augen auf der Virtual Bundesliga liegen – okay, sind wir ehrlich: Alle wollen eigentlich nur wieder Sebo Buschmann bei Hertha BSC im Stream sehen – gilt es nun froh weiterzugrinden und die Daumen zu drücken, dass die nächste Weekend League wieder besser wird.

Hier die Lehren der vergangenen Weekend Leagues:

  • WL-Lehren #5 – Von Autoblocks und mehr
  • WL-Lehren #4 – Schiri, was das?!
  • WL-Lehren #3 – Grusel-Patch
  • WL-Lehren #2 – Serverabsturz!
  • WL-Lehren #1 – Die Geburtsstunde mit Verschiebung

Wie habt ihr die vergangene Woche der Weekend League erlebt? Schreibt es uns auf Social Media oder Discord!
Gebt uns auch gerne Feedback zu unserer Website.

Bildquelle: EA Sports, Castro 1021/Twitter


Source: Read Full Article