LoL-Profi Jensen soll Rekordvertrag über vier Millionen US-Dollar erhalten

Nach den Worlds ist vor dem Spring Split. In der amerikanischen LoL-Profiliga LCS brodelt es auf dem Transfermarkt mit hohen Summen. Der nächste hochdotierte Name auf der Liste der Topverdiener ist Nicolaj “Jensen” Jensen, der bei Team Liquid einen Rekordvertrag unterschreiben soll.

Während der Top-Laner Barney “Alphari” Morris mit Team Liquid über ein Millionengehalt verhandelt, steht der dänische Mid-Laner Jensen vor einer Vertragsverlängerung. Und diese könnte rekordverdächtig werden. Der bisherige Vertrag, der am 17. November ausläuft, soll angeblich mit einem Gehalt von 4,2 Millionen US-Dollar über drei Jahre erneuert werden.

Laut Informationen des Journalisten Travis Gafford und auch des ESPN-Journalisten Jacob Wolf wäre dieses Jahresgehalt (umgerechnet 1,4 Millionen USD) das bislang höchste der gesamten LCS-Geschichte. Laut Dot Esports sind die bisher höchsten berichteten Verträge von:

Jung “Impact” Eon-yeong (Team Liquid) – 3,4 Millionen US-Dollar in drei Jahren.

Heo “Huni” Seung-hoon (Dignitas) – 2,3 Millionen US-Dollar in zwei Jahren.

Team Liquid nimmt entsprechend viel Geld in die Hand, um auch in der Saison 11 mit Topspielern aufzufahren. Auch der Jungler Mads “Broxah” Brock-Pedersen, der dieses Jahr von Fnatic zum LCS-Team wechselte, soll einen neuen Vertrag erhalten. Details zu den Verhandlungen stehen jedoch noch aus.

Weitere LoL-Themen:

  • Millionengehalt – Team Liquid will Alphari verpflichten
  • LoL – Alle Infos zur neuen Preseason
  • LoL-Patch 10.22 mit Änderungen an Ashe, Annie in neuer Rolle?

Gehälter entwickeln sich wie die der Fußballprofis – werden die Summen im Esport zu groß? Schreibt es uns bei Social Media oder direkt auf Discord! Gebt uns hier gerne Feedback zu unserer Website!

Oder gebt uns doch Feedback zu unserer Website.

Foto: Riot Games – Tina Jo


Source: Read Full Article