Rugbyprofis spielen für den guten Zweck – Entertainment

Im Zuge der weltweiten Corona-Epidemie haben viele Sportarten ihren Spielbetrieb bereits eingestellt. So auch die Major League Rugby (MLR), die amerikanische Rugby-Profiliga. Anstatt die anstehenden 30 Tage ohne Spiele nur Däumchen zu drehen, hat die Liga beschlossen ein virtuelles Ersatzprogramm aufzusetzen.
MLR 2020: Virtual

In der Ankündigung stellte die Liga ihr Ersatzprogramm für die 30 anstehenden spielfreien Tage vor. Über das Spiel Rugby20 werden die Profis der MLR weiter gegeneinander antreten. Zwar nicht im Stadion, aber zumindest in der virtuellen Welt kommen Rugby-Fans also auf ihre Kosten.

Die MLR 2020: Virtual soll auf Twitch live übertragen werden, sodass die amerikanischen Fans trotz der Pandemie ihre Lieblingsspieler und Teams anfeuern können.

Turnier für den guten Zweck

Die tatsächliche Tabelle der MLR soll das virtuelle Ersatzprogramm nicht beeinflussen. Stattdessen haben die Mannschaften sich mit wohltätigen Organisationen zusammengeschlossen, um Spendengelder während der Streams zu sammeln.

In Kürze sollen die Details für die virtuelle MLR folgen, da die Mannschaften sich noch vorbereiten müssen.

Was haltet ihr von der Charity-Aktion? Sagt es uns über Facebook, Twitter oder Instagram!

Bildquellen: MLR, Rugby20

Source: Read Full Article